Was bedeutet KNX?

KNX steht für „Konnex“, dt.: Verbindung.

Es handelt sich um einen gemeinsamen Standard für die Anwendungen in der Gebäudeautomation und steht für eine ausgereifte und weltweit durchgesetzte intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudetechnik. KNX trennt die Gerätesteuerung und die Stromversorgung voneinander auf zwei Netze, das Stromnetz zur Stromversorgung mit Wechselspannung und das Steuerungsnetz mit 29 V Gleichspannung. Beide Netze können unabhängig voneinander oder parallel verlegt werden. Über KNX können alle Geräte miteinander verbunden werden und so Daten austauschen. Die Funktion der Geräte wird durch ihre Programmierung bestimmt, die jederzeit verändert und angepasst werden kann. Die Geräte unterschiedlicher Hersteller können dabei uneingeschränkt miteinander in einem System eingesetzt werden. KNX steuert demnach gewerkeübergreifend und bedarfsgerecht Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik.

yfelsch